Sperrung der Bettlachstrasse während den Sommermonaten

An der Sitzung des Gemeinderates vom 12.05.2020 konnte eine lang ersehnte Lösung für die Sperrung der Bettlachstrasse während den Sommermonaten gefunden werden. Der ausgearbeitete Vorschlag des Polizeikommandanten, Christian Ambühl, und der FDP-Fraktion überraschte und fand mehrheitlichen Anklang. Der Grenchner Tagblatt berichtet sogar vom "Bettlachstrasse-Coup".

Nach längjähriger Lösungsfindung konnte die Teilsperrung unter Berücksichtigung von Zufahrtsmöglichkeiten zu Geschäften als auch bestehenden Parkplätzen abgeschlossen werden und wurde an der Sitzung des Gemeinderates vom 12.05.2020 mehrheitlich angenommen.

" Die Vermeidung von Durchgangsverkehr war schon vor Jahren, als noch eine Einbahnregelung diskutiert wurde , das Ziel.", führte FDP-Fraktionschef Robert Gerber aus.

Die Nutzung der während des Sommers gesperrten Strasse ist somit weiterhin möglich für das "Baracoa" wie auch für die Centro-Bar. Insgesamt kann auch die Nutzungsmöglichkeit des Stadtdaches sich besser für Familien oder Veranstaltungen anbieten aufgrund des fehlenden Durchgangsverkehrs.

«Es braucht eine Gesamtlösung für die Bettlachstrasse und diese sieht am ehesten danach aus»

Einen umfassenderen Artikel des Grenchner Tagblatts kann auf folgenden Link nachgelesen werden:

https://www.grenchnertagblatt.ch/solothurn/grenchen/bettlachstrasse-coup-so-sieht-die-ueberraschende-loesung-fuer-die-sperrung-aus-137860969

2540 Grenchen, 13.05.2020