Strausak-Strategie-Papier

Positionspapier der FDP Stadt Grenchen, genehmigt an der Parteiversammlung vom 25.04.2019

Familie und Jugend

  • Die FDP der Stadt Grenchen strebt eine Verbesserung der Vereinbarkeit von Familie und Arbeit an.
  • Anliegen zur Verbesserung der Situation der Familien müssen umgesetzt werden, mit dem Ziel das brach liegende Potenzial der Frauen im Arbeitsmarkt zu aktiveren. Industrie und Gewerbe werden davon profitieren.
  • Die Tagesstrukturen sind zu optimieren. Ein Angebot von morgens bis abends während des ganzen Jahres ist zu realisieren.
  • Tagestrukturen sowie private Betreuungsangebote müssen frei wählbar und bezahlbar sein (Betreuungsgutscheine, etc.).
  • Industrie und Gewerbe sollen motiviert werden, diese Anliegen auf freiwilliger Basis nach ihren Möglichkeiten mitzutragen (kein Zwang).
  • Das Interesse der Jugend an der Politik muss gefördert werden (Dass in gewissen Gemeinden politische Ämter mangels Interesse nicht mehr besetzt werden können spricht Bände).
  • Einführung eines «Jugendgemeinderates» (z.B. im Rahmen der Aktivitäten des Lindenhauses). Der Gemeinderat hat sich mit dessen Anliegen auseinander zu setzen.

Wohnen und Arbeiten

  • Die Attraktivierung der Wohn- und Lebensqualität der Stadt Grenchen ist Daueraufgabe. Sowohl den Grenchnerinnen und Grenchnern wie auch den Firmen sind beste Rahmen-bedingungen zu bieten. Damit stellen wir ohne staatlichen Interventionismus sicher, dass Grenchen prosperiert.
  • Der Steuerfuss für natürliche und juristische Personen muss mittelfristig unter dem kantonalen Durchschnitt liegen.
  • Der Marktplatz soll weiter belebt werden, um dem Gewerbe neuen Schub zu verleihen (Kinderspielplatz, Anlässe, Feste, etc.)
  • Den Anliegen von Industrie und Gewerbe sind via intensiven Kontakten zu IHVG/GVG Rechnung zu tragen. Zu Industrie und Gewerbe - als wichtigen Standbeinen von Grenchen - muss Sorge getragen werden.
  • Die Verkehrsinfrastruktur ist via Aggloprogramm zu optimieren.
  • Die Politik soll Wohnraum vom Billigstsortiment ins mittlere bis obere Segment lenken und helfen Industriebrachen umzunutzen.

Integration und Einbindung

  • Die FDP der Stadt Grenchenördert die Einbindung und Integration von Ausländern.
  • Ziel ist es Ausländer zur Einbürgerung zu motivieren. Sie sollen mithelfen zu unserer Heimat Sorge zu tragen und politisch Verantwortung übernehmen.
  • Wer zur Schweiz steht, soll sich einbürgern. Die FDP der Stadt Grenchen unterstützt diese Personen und setzt sich bei der Bürgergemeinde für deren Einbürgerung ein.
  • Die FDP der Stadt Grenchen unterstützt die Aktivitäten von «Granges Mélanges» und ähnlich gesinnten Organisationen.
  • Die FDP der Stadt Grenchen zieht Ausländer in den Meinungsbildungsprozess ein und lädt sie ein unserer Partei beizutreten, sei es als Mitglied oder Sympathisant/in.